mydays - Außergewöhnliche Erlebnis-Geschenke
Werbung buchen?
 
 


Wissenswertes
- Fun - Bilder - Handylogos - Geschenkideen - Buchtipps - Links

Brauchtum - Hochzeitsspiele - Hochzeitsstreiche - Eheversprechen - Checkliste - Dokumente

Dokumente

Am Standesamt brauchen Sie:

      • Abschrift aus dem Geburtenbuch (nicht älter als 6 Monate)
      • Staatsbürgerschaftsnachweis
      • Meldezettel
      • Lichtbildausweis

Zur Anmeldung sollen Braut und Bräutigam anwesend sein

Sollte es sich bei dem bevorstehenden Fest nicht um die erste Ehe handeln, so werden auch die Heiratsurkunden aller früheren Ehen und die Nachweise deren Auflösung benötigt.

Bei verwitweten Personen ist die Sterbeurkunde des verschiedenen Partners vorzulegen. Sollten Sie einen akademischen Titel führen, ist auch dafür der urkundliche Nachweis zu erbringen.

Ist der zukünftige Ehepartner Ausländer, oder eventuell noch minderjährig, so gelten besondere Vorschriften über die Sie Ihr Standesamt gerne informieren wird.

Für die kirchliche Hochzeit brauchen Sie:

wenn beide Partner ledig sind und keine Vorehen hatten:

      • Geburtsurkunde
      • Taufschein
      • Meldezettel

wenn ein Partner eine standesamtlich geschlossene Vorehe hatte, zusätzlich:

      • Heiratsurkunden der Vorehen
      • Scheidungspapiere dieser Vorehen

Sollte ein Partner bereits verwitwet sein ist zusätzlich die Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners vorzulegen.
Bringen sie die Unterlagen mindestens vier Monate vor dem geplanten Hochzeitstermin in Ihr Pfarrbüro!

 
 

Impressum